Kälberhandel - Flechvieh für eine erfolgreiche Mast
Ihr Schlachtvieh - Grundstein für hochwertiges Fleisch aus der Region! Ihr Schlachtvieh - Grundstein für hochwertiges Fleisch aus der Region!

Aktuelle Viehpreise

Kuhpreise - rückläufig

Europaweit hinterlässt das nahende Ende der Weidesaison seine Spuren... Aus Frankreich, Irland und auch aus Ostdeutschland drängt ein größeres Angebot auf den Markt. Gleichzeitig ist die Ausfuhr in die Schweiz wieder passé. Dadurch werden Kühe der HKL O und P in dieser Woche schon mit Preisabschlägen von 5 Cent je KG gehandelt. 

Gleichzeitig hat die Nachfrage nachgelassen, was algemein niedrigere Kuhpreise folgen lässt. Noch sind für schwere Kühe mit QS 3,15 Euro/kg SG zu erzielen.

 

Färsenpreise - noch stabil

Auch die Färsenpreise haben sich eingependelt. Gute Mastfärsen der HKL U erzielen bis 3,55 Eur/kg SG. Problemlos sind junge GQ/QS Färsen mit einem Gewicht zwischen 330 und 380 kg mit Fettabdeckung 3 zu vermarkten. Problematisch sind alte, überschwere Färsen als auch untergewichtige Tiere. Die finden oftmals nur zum guten Kuhpreis einen Käufer.

 

Jungbullenpreise - Preishöhepunkt vorerst überschritten

Das knappe Angebot und die Nachfrage nach gezielt guten Qualitäten (sprich 2er Fettabdeckung, 360-430kg Optimalgewicht) haben die Preise für Jungbullen nochmals anziehen lassen. Für gute Qualitäten im GQ-Programm sind 3,75 Euro zu erzielen. Allerdings ist die Nachfrage verhalten. Viele Marktteilnehmer rechnen damit, dass der Anstieg der Preise vorerst vorbei sein wird. Für Jungbullen ohne Markenprogramm setzen die Schlachtbetriebe Preisnachlässe bis zu 0,20 Euro/kg durch, teilweise sind diese sehr schwer zu platzieren!

Kälberhandel - Preise fallend

Ein etwas größeres Aufkommen an Kälbern trifft auf eine gute Nachfrage. Jedoch war das Angebot umfangreicher, die Preise haben nachgegeben!

Kälber der "zweiten Wahl"  sind nur mit Preiszugeständnissen zu verkaufen. Probleme bereiten "Fleckviehkälber" mit großen HF Anteil, unterkonditionierte Kälber und Kälber mit Horn. Hierfür gibt es - abgesehen vom Export - fast keine Abnehmer.

 

Die Preise für Kuhkälber und Schwarzbunte Bullenkälber sind unverändert.

Auszahlungspreise vom Montag, den 05.09.2016

 

Fleckvieh Bullenkalb

"Gute bis sehr gute Qualität"

Fleckvieh Kuhkalb

"Gute bis sehr gute Qualität"

75-80 kg 6,00 bis 6,30 Euro/kg 3,00 bis 3,30 Euro/kg
90 kg 520 bis 550 Euro 270 bis 290 Euro
100 kg 550 bis 600 Euro 300 bis 320 Euro

Kälberpreise incl. 10,7 % MwSt, frei Sammelstelle Fürsteneck

Hier finden Sie uns:

Firma Wilhelm Stegbauer

Inh. Gottfried Stegbauer e.K.

Vieh- und Fleischhandel

Ohbruck 5
94142 Fürsteneck

Telefon: +49 8505 91680

Gebührenfreie Hotline

0800 101 1475

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wilhelm Stegbauer

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.